Weihnachtskonzert 2007

Mittlerweile Tradition ist das Weihnachtskonzert am 2. Weihnachtsfeiertag in der Pfarrkirche Büchlberg. Den Anfang des Konzerts bestritten das Nachwuchsorchester, das Saxophonensemble und das Jugendorchester. Feierlich setzte das Blasorchester das Konzert mit Händels Feuerwerksmusik fort. Erstmals führten die Ulrichsbläser in Büchlberg die „Canzona per Organo e Orchestra“ von Kees Schoonenbeek auf. Dieses Werk für großes Blasorchester und Kirchenorgel wurde von Klaus Wegerbauer, Kirchenmusiker aus Hauzenberg an der Orgel gespielt. Mit „Sleigh Ride“ und der „Christmas Carol Fantasy“ bescherten die Ulrichsbläser den rund 300 Zuhörern zum Abschluss eine weihnachtliche Feststimmung.

Kirchenkonzert - von Barock bis zur Moderne

Im Rahmen der Kirchenkonzertreihe der katholischen Pfarrgemeinde Bad Füssing bestritten die Ulrichsbläser ein Konzert unter dem Motto "von Barock bis zur Moderne". In der gut besuchten Heilig-Geist-Kirche begannen die Ulrichsbläser mit "Der Einzug der Königin von Saba" aus dem Oratorium Salomon von G.F. Händel. Nach "Bist du bei mir" von J.S. Bach wechselte Blasorchester zu Originalwerken für Blasorchester. Mit "Tuba Concerto Espanol", "Suite on Celtic Folk Songs" und "Alpina Saga" begeisterten die Ulrichsbläser Ihr Publikum.

Kirchenkonzert Bad Füssing

Konzert zeigt: Junge Bläser sind auf Zack

Bei einem Vorspielabend zeigten die Bläserschüler und diverse Nachwuchsgruppen, was die Ulrichsbläser für junge Musiker tun. Die Zuhörer belohnten die jungen Musikanten mit viel Applaus. Zu Beginn stimmte das Nachwuchsblasorchester die Gäste auf den musikalischen Abend ein. Die Trompetenschüler von Matthias von Pollak gaben in drei Duetten ihr Bestes zu Gehör. Es folten die Querflötenschüler von Sonja Maderer mit einme Quartett für drei Querflöten und Geige mit einer "Bauernkantate" und der Polka "Kikeriki". Auch die Klarinettenschüler von Gregor Berg präsentierten mit zwei Duetten, was sie bereits gelernt haben. Nun folgten zwei Solobeiträge von Florian Sicklinger und ein Menuett für Flöte von Christina Stegmüller. Das Posaunenquartett mit Schülern von Josef Maderer zeigte sein Können mit einer Sonata und Pink Panther. Besondere Aufmerksamkeit bekam das Saxophonensemble, das vor einem Jahr von Gregor Berg gegründet und unterrichtet wird. Dieses Ensemble hat sich mittlerweile etabliert. Zum Schluss spielte das Jugendorchester unter der Leitung von Florian Schröger.

Gruppenfoto

Ulrichsbläser spielen auf Maidult zur Antenne Bayern Maibaum Aktion

Am 1. Mai 2007 war es soweit: Die Passauer beglichen ihre Auslöse für den von Antenne Bayern gestohlenen Maibaum. Der 21 Meter hohe Maibaum wurde in Zuckerwatte gehüllt und musste erst einmal freigegessen werden. Außerdem gab es 1000 Liter Freibier gestiftet von Schneider Weisse. Die Ulrichsbläser umrahmten diese Aktion mit böhmisch bayerischer Blasmusik.

Antenne Bayern_Maibaum 2007

Ulrichsbläser wählen neuen Vorstand

In der Jahreshauptversammlung der Ulrichsbläser wurde unser langjähriger Vorstand Georg Zauner zum Ehrenvorstand ernannt. "Girgl" Zauner war im Sommer 2006 aus gesundheitlichen Gründen von seinem Amt als 1.Vorstand zurückgetreten. Bis zur diesjährigen Hauptversammlung im März 2007 übernahm Gerda Maderer das Amt. Zum neuen Vorstand wurde nun Roland Schuster gewählt mit Gerda Maderer als Stellvertreterin. Auch die Schatzmeisterin Margret Schmid beendete ihre Vorstandstätigkeit und gab ihr Amt an Gundi Woias weiter. Für die scheidenden Kassenprüfer Max Bauer und Franz Stockbauer rückten Annemarie Waldbauer und Claudia Knaus nach. 
 

UNIKA Skulpturausstellung

Am Samstag den 24. März 2007 umrahmten die Ulrichsbläser musikalisch die Eröffnungsfeier zur Skulpturenausstellung UNIKA in der Niederbayernhalle Ruhstorf. UNIKA steht für den Zusammenschluss von 60 Kunsthandwerkern - Bildhauern, Fassmalern,Vergoldern und Verzierungsbildhauern aus Gröden, in deren Arbeiten der Mensch im Mittelpunkt steht.